PREY: die Nacht der dritten Art

Wir halten es wie gute Barkeeper, denn neben den richtigen Zutaten muss auch die Mischung stimmen. Schenken wir ein für eine Nacht mit: PREY, Alien: Covenant, Gronkh, Christian Ulmen, Dennis Schmidt-Foss und einem großartigen Publikum. Nach einer exklusiven 20-minütigen Preview des neuesten Chestbursters, gehen wir mit einer Übertragung aus dem Kölner Residenz Kino live. Der Saal tobt, das Netz steht still und möglicherweise wurde die Welt wieder einmal in letzter Sekunde gerettet. Last night an alien saved my life!

Kunde: Zenimax Germany (in Kooperation mit 20th Century Fox & Sony)


www.preyimbild.de
www.vierstundenprey.de

In charge of: / / / /

Black Elvis: Neverest startet Urban Culture Projekt als wäre es nothin’

Black elvis

Black Elvis organisiert Kommunikation mit und über spitze Zielgruppen. Im Netz, auf Straßen und Bühnen. Per Social Media, OOH-Maßnahmen und Produktplatzierungen. Black Elvis arbeitet für Künstler, Marken und das richtige Timing bei der Street Performance. Wo wir hier die Katze schon aus dem Sack lassen: Es geht um Rap, den Rock’n’Roll lassen wir im Hotelzimmer. Zumindest vorerst. Im nächsten Schritt folgen Künstler aus dem elektronischen Umfeld. Egal welche Musikrichtung: in allen Fällen helfen uns Insider Informationen die richtigen Partner zusammenzubringen. Mehr Einblicke beim vertraulichen Gespräch Backstage. Black Elvis has left the building!

Kunde: Neverest intern

In charge of: / / / /

Tiger Girl: Auf gar nicht leisen Pfoten zur Berlinale

Ganz Berlin so: “Roter Teppich, Teppich, Teppich!“. Wir so: „Wilde Straße, Straße, Straße!“ Falls sie nicht Wolle Petrys Höllensong laut mitsummen, können wir gerne über Guerilla-Maßnahmen reden. Zur Premiere von Tiger Girl tat es die ganze Stadt schon. Es war auch schwer daran vorbei zu kommen…

Kunde: FOGMA / Constantin Film


www.tigergirl.de
www.tigerface.de

In charge of: /

Schubert in Love: Von Fans zu Fans

„Olaf Schubert – letzter Spross der großen Schubert-Dynastie. Entsprechend seiner langen Ahnenreihe hat Olaf große Visionen. Die haben andere zwar auch, allerdings gehen diese damit im besten Fall zum Arzt. Olaf hingegen versucht, seine Visionen zu verwirklichen und gerät dabei immer wieder in Konflikt mit so ziemlich allen.“ (Pressetext). Das ist ohne Frage ein Ausgangspunkt für eine solide Komödie. Wäre nicht Olaf Schubert der Protagonist. Es folgen in der filmischen Umsetzung: Wahnsinn, Unsinn und tiefster Sinn in schneller Reihenfolge. Am Ende steht kein Genre-Gen mehr auf dem anderen. Wir würden Schubert sofort den „Bambi“ für „Subversive Comedy“ verleihen. Das von Fans zu Fans, der Rest soll sich selber eine Meinung bilden. Wäre ja sonst kleinkariert mit Raute…

Kunde: Wild Bunch


www.schubert-in-love.de
www.schubert –in-facebook.de

In charge of: / /

Sausage Party: Es geht um die Wurst

Unser Büroalltag besteht aus Kierkegaard, Hegel und Cunt. Manchmal some Joyce mit James, allerdings nur wenn die studentische Hilfskraft ihr Brötchen geschmiert haben will. Um unsere Contenace völlig zu verlieren hat es nur einen Film gebraucht: Sausage Party! Plötzlich ist alles Ficken und Billy Boy. Wir halten diesem sexualisiertem Wahnsinn eine Kinotour entgegen. Die Leute müssen bei Dosenwerfen, Einkaufswagenrennen und Face in The Hole (heißt wirklich so) wieder zur Vernunft kommen! Die Küchenphilosophen von Neverest geben wie immer ihr Bestes…

Kunde: Sony Pictures Releasing


www.sausagepartylive.de
www.sausageparty.de

Die Insel der besonderen Kinder: Stadtrundgang mit Emma

Wir waren bei Tim Burtons neuer Produktion nur am Rande involviert. Da bleibt Zeit für Spaziergänge. Frische Luft tut bekanntlich gut. Je mehr wir aus dem Büro kamen, desto mehr öffneten sich unsere Augen für die Besonderheiten des Lebens. Und wir sahen Emma: zuerst hier, später da und dann überall. Ob das in allen Städten so ist? Wir wissen es nicht. Am besten ihr geht raus und holt tief Luft…..

Kunde: 20th Century Fox


www.diesichtungderbesonderenemma.de
www.dieinselderbesonderenkinder.de

Assassin‘s Creed: Licht, Dunkelheit & Fotos

Der Assassine an sich liebt den perfekten Move: 360 Grad, viele Fliegen, eine Klappe. Noch schöner ist nur Early Adopter und die Kernzielgruppe auf einen Streich zu nehmen. Zum Beispiel auf der Gamescom 2016. Am besten noch auf einem Foto, denn der im Dezember kommende Epos ist bildgewaltig. Da warten wir nicht auf die spanische Inquisition oder fackeln lange, sondern legen im Sinne des Ordens los: „Wir arbeiten im Dunkel um dem Licht zu dienen, wir sind Assassinen!“ Lights, Camera, Action!

Kunde: 20th Century Fox


www.assassineaufdergamescom.de
www.assassinsfotos.de

In charge of: / / /

Dishonored 2: Köln, Karnaka & Elektrokutschen

Corvo und Emily sind zurück; es müssen Dinge geregelt werden: der Thron, die Blutfliegen und das Problem mit Hiram. Sinnvollerweise klärt man solche Anliegen auf der Gamescom in Köln, denn Karnaka ist weit. Sinnvollerweise schreiben wir in diesem Fall auch keinen kryptischen Text, sondern sagen was Sache ist: Außenfläche auf der Messe mit neo-viktorianischer Elektrokutsche, Einbindung der Fans durch Spaß an der Freude, flankierende dazu noch in den Flagships von Saturn und Media Markt entsprechende Aufbauten. Mehr Präsenz geht in der Domstadt nicht. Wenn dann auch noch Youtuber und Dishonored-Fan Gronkh dazu kommt, bleibt zwischen 09.00 und 14.00 Uhr in Köln die Zeit stehen.

Kunde: Zenimax Germany


www.dishonoredaufdergamescom.de
www.zenimaxonline.com

Suicide Squad: Worst Heroes Ever Festival

Am Ende ist die Sache ganz einfach: Wenn ein Haufen Bösewichte plötzlich für das Gute kämpfen muss, braucht es viel Platz und noch mehr Zielgruppe. Ohne geraten Chi und Karma aus dem Gleichgewicht. Das kann keiner wollen. Als Sofortmaßnahme schicken wir den entfesselten Suicide Squad direkt zu Deutschlands größtem Open Air mit 229.000 Besuchern. Durch nervenzerfetzendes Action Gaming und knallhartes Rikscha Rolling bekommen wir die Lage in den Griff. Nur noch wilder sind die Bilder…

Kunde: Warner Bros.


www.dasfestimbild.de
www.ssq.de

In charge of: / / / /

Ghostbusters: Geister, Fans & begeisterte Fans

Wir cutten die long Story gerne short, denn Slimer ist Textchef und „Geister, Fans & begeisterte Fans“ das Motto. Wir durften für die Jugendhelden raus und mussten Dinge geregelt bekommen. 8 Wochen im Kino und auf der Straße. So weit, so Ghostbusters, die Damen haben die Lage im Griff und alle Fans gehen steil. Sympathiepunkte galore, denn Bilder lügen nicht…

Kunde: Sony Pictures Releasing


www.ghostbuster.de
www.bilderofghostbusterspromo.de

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 13 14 15 Next