Bringmann & Kopetzki: geflashed auf Fünf Sterne deluxe (oder andersrum)

Fünf Sterne deluxe haben nun tatsächlich 17 Jahre für ein neues Album gebraucht. Da erwartet man ein fettes Video und 17² Ideen zur visuellen Umsetzung. Nichts einfacher als das: schnell zum Hummer greifen und bei Bringmann & Kopetzki durchklingeln. Kaum 17³ Minuten später ist der animierte Knaller im Kasten und Inspektor Jabidde ermittelt einen Hit. Falls also Comics, Illustrationen oder die Weltherrschaft im Bewegtbild angestrebt werden: kurz zum Hummer greifen und abflashen. Wussten sie vorher? Wir auch…

Kunde: Bringmann & Kopetzki/Neverest intern


www.5sterneinyourface.de
www.bringmannundkopetzki.de

HOME im WELTRAUM

Liebe Freunde der Stratosphäre, hier schreiben wie nicht nur Filmtitel groß, sondern auch Aktionen die hoch hinaus wollen. Z.B. fast in den WELTRAUM. Videos sagen mehr als Worte und die Aktion erwärmt Kinderherzen. Houston, wir haben kein Problem.

Kunde: 20th Century Fox


www.home.de
www.faceinspace.de

In charge of: / / / / /

Who Wants To Fuck My Girlfriend?

Nahtlos geht es dieses Jahr halbseiden weiter. Mit dem Stoff aus dem die Träume von Uwe Wöllner sind. „Who Wants To Fuck My Girlfriend ?“ fragt er sich und uns. Alles rhetorisch. Den aufkommenden Shitstorm inkl. Verbotsforderungen interessiert es nicht. FuckmalFacebookundpolitischeKorrektheit. Was hingegen interessiert, ist die sehr gute Quote zum Start und verdammt komische Szenen im „Herzblatt aus der Hölle“. Da lachen wir gerne mit dem ausstrahlenden Sender Tele5 und den fucking smarten Produzenten der Ulmen Crew. Ein versöhnliches Schlusswort: Fuck Yeah, denn hier kommt noch mehr!

Kunde: Tele 5


www.ulmen.tv
www.tele5.de

In charge of: / / /

Down mit dem King of Kingston Town

Zwischen Wadiya und Jamaica liegen einige Flugstunden. Wir nutzen die Zeit und ziehen derweil Strippen: Opinion Leader, Medienkoops & Sportzigaretten. Nicht mehr, nicht weniger, aber immer: One Love!

Kunde: STUDIOCANAL


www.marley.de
www.studiocanal.de

In charge of: / / / / /

Senator & Springer Mediahouse starten in den Frühling 2012

Auch für dieses Jahr bringt uns das Springer Mediahouse samt „Rolling Stone“ und „Musikexpress“ sein Vertrauen entgegen. „Vertrauen ist gut, Kontrolle über die Street Credibility deutlich besser!“ sagen die Marktforscher. So geht es auch 2012 mit dem „Rolling Stone“ und „Musikexpress“ im Gepäck auf Festivals und Konzerte. Soweit offline.

Online dürfen wir hingegen auch den Senator Film Verleih weiter betreuen. Nach dem Erfolg mit dem Film „Ziemlich Beste Freunde“ natürlich eine Freude. Die Themen des Jahres halten wir erst mal hinter der Hand, die Freude darüber nicht. Demnächst mehr bei Facebook…

Kunde: Springer Mediahouse & Senator Entertainment AG


www.senator.de
www.springer.de

In charge of: / / / / /

Happy New Year & (mindestens) ein guter Vorsatz

Wir haben uns wirklich vorgenommen seriös zu werden – zumindest für 2012: Keine Zigaretten, kein Alkohol und keine wilden Wandbeschriftungen mehr. Versprochen. Ein Glück, dass der Kalender noch 2011 anzeigt; da bleibt Zeit bis zum Jahreswechsel. Die nutzen wir zusammen mit Ashton Kutcher, Michelle Pfeiffer, Robert De Niro, Hilary Swank, Katherine Heigl, Reese Witherspoon, Jessica Biel, Justin Bieber, Zac Efron, Halle Berry, Ice Cube, Jon Bon Jovi & Ludacris: gute Gesellschaft seine Vorsätze auf’s Papier zu bringen. Ganz ohne Betty Ford, aber mit Ganzsäule!

Kunde: Warner Bros.


www.gutevorsätze.de
www.happynewyear.de

In charge of: / / / /

Auf Tour mit „Rolling Stone“ und „Musikexpress“

Axel Springer Media House will es wissen: „Rolling Stone“ und „Musikexpress“ gehen auf die Straße. Wir begleiten die Beiden gerne. Vom Konzert bis zur Uni, auf über 100 Events in den nächsten 12 Monaten. Mehr über mögliche Kooperationen auf Anfrage. Am besten schnell, denn entgegen langläufiger Meinung ist Papier nur bedingt geduldig.

Kunde: Axel Springer Media House GmbH


www.rollingstone.de
www.musikexpress.de

In charge of: / / / /

Four Lions: „Wahrscheinlich zu lustig!“ (Zitat Hamburger Nachrichtenmagazin)

Wir bleiben bei Tieren. Kaum ist „Black Swan“ auf der Leinwand sind auch schon die Löwen los: Mit „Four Lions“ dürfte im Frühling die umstrittenste Komödie der letzten Jahre in die Kinos kommen. Neverest übernimmt die Guerilla/Ambush-PR. Bitte sprechen Sie uns persönlich an, denn hier hört die CIA mit. Oder war es die CSU? (Vergleiche Verbotsforderungen der Partei in einem Hamburger Nachrichtenmagazin)
 

Kunde: Capelight Pictures


www.fourlions.de
www.spiegel.de

In charge of: / / / /

Neues Hol(t)z Design aus Berlin

Auch mit Möbeln lassen sich Geschichten erzählen. Für das exklusive Berliner Möbeldesign Team Lindholt klopfen wir dreimal auf Holz und sorgen dafür, dass deutsche Opinionleader ihr Holt am richtigen Fleck tragen. Lindholt ist handwerklich und funktional eine Herausforderung, da passt es nur zusammen, dass die Öffentlichkeit von Roebel, Klink, Waren und Boek, wie nur einige der Kunstmöbelstücke heissen, in unsere Hände gewandert ist. 


www.lindholt.de

In charge of: / / / /

Brandzeichen des Horrors: Willkommen Kinowelt!

Für die ehrwürdige Kinowelt steigen wir in die Tiefen der menschlichen Leidensfähigkeit: „Saw 6“ steht vor der Tür! Zum Auftakt der Kampagne schicken wir Frischfleisch zu Europas wichtigster Horror Convention. Besucher und der Regisseur sind begeistert, denn es gibt Hot Dogs und die Premiere der Säge. In den nächsten Tagen wird „Jigsaw“ auch Deine Stadt besuchen. Damit haben wir natürlich nichts zu tun….Außer vielleicht mit den Masken.

Kunde: Kinowelt GmbH


www.saw6.kinowelt.de
www.flickr.com

Pages: 1 2 Next